Fütterungsempfehlungen

Fütterungsempfehlungen

Ein krankes Tier benötigt besonders hochwertige Nahrung, damit der Heilungsverlauf unterstützt werden kann. Insbesondere chronische Erkrankungen können durch eine therapeutische Diät in ihrem Verlauf verlangsamt werden, wie z.B. die Niereninsuffizienz, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (IBD), Leber- oder Hauterkrankungen. Eine lebenslange hypoallergene Diät ist bei Futtermittelallergien erforderlich und erfordert viel Disziplin seitens des Besitzers. Möchten Sie nach der Zahnsanierung Ihres Tieres die Zahnsteinbildung herauszögern, ist es wichtig, bei der Fütterung auf eine besondere Zahnhygiene zu achten, die u.a. durch die Gabe von speziellem Dental-Futter erreicht wird. Hierbei sorgt eine besondere Kroketten-Form für eine mechanische Zahnreinigung und der Zusatz von Kalziumfängern für eine Zahnsteinprophylaxe. Auch bei akuten Erkrankungen spielt die Ernährung eine große Rolle: bei der Pankreatitis und Magen-Darm-Infektionen empfehle ich den Einsatz einer fettarmen, hochverdaulichen Kost.

Mehr Informationen erhalten Sie unter den jeweiligen Fütterungsempfehlungen.